FAQs

Die Stiftung kann gemäß Niederländischem Recht eine Klage einbringen, wovon bislang Abstand genommen wurde. Sollte Volkswagen weiterhin eine vernünftige, vergleichsweise Bereinigung ablehnen, schließt die Stiftung eine Gruppenklage in den Niederlanden nicht aus.

Nein. Die Stiftung wurde auf Dauer im Interesse der Geschädigten angelegt. Die Teilnahme ist jederzeit möglich. Wir empfehlen Ihnen allerdings, sofern Sie eine Teilnahme in Erwägung ziehen, diese umgehend zu veranlassen, zumal sich in vergleichbaren Fällen in der Vergangenheit gezeigt hat, dass ex-post Rechtzeitigkeitskriterien festgelegt wurden, die so nicht absehbar waren.

Nein. Die Stiftung verfolgt einen internationalen Ansatz. Es ist ein Anliegen der Stiftung, dass alle Volkswageninvestoren unabhängig von deren Herkunft gleich behandelt werden. Daher steht einer Teilnahme auch von Investoren außerhalb der Europäischen Union nichts entgegen.

Ja. Die Stiftung vertritt die Interessen geschädigter Investoren, die Wertpapiere im Zeitraum von 23. April 2008 bis zum 22.September 2015 gekauft oder sonst erworben haben.

Sollten Sie mehr als 10 Transaktionen registrieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Stiftung auf und wir übersenden eine Liste im Excel Format zur Vervollständigung.

Die Kommunikation zwischen Teilnehmern und Stiftung erfolgt derzeit ausschließlich über das online Formular oder per Email. Seit 17.3.2016 ist unser neues Formular online geschalten, welches eine Registrierung als User und eine Zwischenspeicherung Ihrer Eingaben erlaubt. Sollten sich die Daten geändert haben, ersuchen wir um Übermittlung der Änderungen per Email.

Nein. Eine Teilnahme an der Stiftung bezugnehmend auf ein getätigtes Investment nach dem 22.09.2015 ist nicht möglich, da der „Abgasskandal“ zu diesem Zeitpunkt bereits durch Volkswagen öffentlich bekannt gemacht wurde und Investoren, die nach dem 22.09.2015 investiert haben sich somit nicht mehr auf mangelhafte Informationen berufen können.

Ja. Die Registrierung und die Teilnahme sind kostenlos. Die Stiftung ist bemüht, dass im Falle eines Vergleichs die Kosten durch die Gegenseite getragen werden. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass keine Vereinbarung mit der Gegenseite über die Kosten gefunden werden kann, wird die Stiftung ihre Teilnehmer informieren. Sofern Teilnehmer in diesem Fall ihren Schadensfall über die Stiftung... weiterlesen

Ja. Zwar kann die Stiftung auf Grundlage niederländischen Rechts und kraft ihrer Stiftungsurkunde eine Klage im Interesse geschädigter Investoren einbringen und einen Vergleich über die von Investoren erlittenen Verluste schließen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass dadurch geschädigte Investoren in ihrer Disposition über ihren Anspruch eingeschränkt werden. Sie können daher auch parallel... weiterlesen

Nein. Die Teilnahme an der Stiftung beschränkt Sie in keiner Weise, über Ihre Wertpapiere zu verfügen. Wir halten Ihre Daten in Evidenz, da, sofern Sie einen Schaden erlitten haben, dieser jedenfalls schon

Nein. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihre Ansprüche nicht verjähren, empfehlen wir die Einbringung einer Klage oder andere verjährungsunterbrechende Maßnahmen mit einem Rechtsanwalt Ihres Vertrauens zu beraten. Die Stiftung verfügt über ein Netzwerk von Local Legal Partners in ganz Europa. Gerne verweisen wir an diese Kanzleien weiter.

Um das Formular auszufüllen benötigen Sie grundsätzlich keine Dokumente. Ein Dokumenten-Upload ist derzeit nicht vorgesehen, wird aber in einer allfälligen Abwicklungsphase nötig sein. Heben Sie diese gut auf. Allerdings sind Details betreffend das von Ihnen getätigte Investment auszufüllen, weshalb Ihnen die Zuhilfenahme der betreffenden Kauf-, Verkaufs- und Depotbestätigungen das Ausfüllen... weiterlesen

Nach niederländischem Recht ist die Stiftung Interessensvertretung von betroffenen Investoren. Die Stiftung wird von zahlreichen Anlegerschutzvereinigungen wie der deutschen DSW, der spanischen AEMEC und den internationalen Dachorganisationen Better Finance und WFI unterstützt. Ferner erreicht die Stiftung Sie im Falle eines Vergleiches direkt und Sie werden über wesentliche Entwicklungen... weiterlesen

Bitte folgen Sie dem nachstehenden Link und finden Sie heraus ob Ihr Investment betroffen ist:

https://www.stichtingvolkswageninvestorsclaim.com

Dafür benötigen Sie die ISIN (International Securities Identification Number) Ihres Investments. Aufgrund der Vielzahl von Derivaten und anderen Finanzinstrumenten in... weiterlesen

Die Daten befinden sich auf einem Server im Datencenterpark Nürnberg, Deutschland, dieser wird von der Hetzner Online GmbH, mit Sitz in Gunzenhausen, Deutschland, zur Verfügung gestellt. Die Daten werden nicht außerhalb der Europäischen Union verwaltet. Administrator der Website ist lowfidelity heavy industries OG in 1080 Wien. Die Daten werden lediglich an mit der Causa befasste Rechtsanwälte... weiterlesen